Sonntag, 23. Juli 2017

Die Auswerterin oder: Das Ende von Auschwitz - das Video zum Roman von Elk von Lyck


England, 1944. Emily Brown ist Auswerterin von Luftbildern. Zufällig entdeckt sie bei ihrer Arbeit ein Konzentrationslager. Emily ist entsetzt - und sie fasst einen Plan. Sie dringt in das Büro von Arthur Harris ein, dem Chef des Bomberkommandos, und schlägt vor, das Lager aus der Luft anzugreifen oder wenigstens die Bahngleise, die dorthin führen. Harris lehnt unter einem Vorwand ab. Emily zieht eine Waffe und verlangt, die Bomberstaffel, die an diesem Abend gestartet ist, nach Auschwitz umzuleiten. Widerwillig ändert Harris ihren Kurs, danach soll Emily verschwinden. Sie weigert sich, sie will ihn erst verlassen, wenn die Bomben gefallen sind. Während der Stunden des Wartens entspinnt sich ein Psychoduell zwischen den beiden.Was wussten die Alliierten wirklich von Auschwitz? Gab es Alternativen zur späten Befreiung des Lagers? Hätte man etwas tun können, etwas tun müssen, um die Verbrechen zu verhindern? Die Auswerterin sucht nach Antworten.

"Der Autor bietet einen Lesestoff voller Spannung, der mit historischen Recherchen nur so gespickt ist." Mannheimer Morgen

Zweite Auflage. Überarbeitet und erweitert. Mit Quellenverzeichnis.

Das gedruckte Buch kostet EUR 9,90, das E-Book EUR 4,99. Zu beziehen unter diesem Link bei Amazon.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen