Donnerstag, 7. Juli 2011

Der Wille zum Leben

In Bad Herrenalb im nördlichen Schwarzwald habe ich kürzlich ein erstaunliches Naturphänomen entdeckt. Eine ausgewachsene Kiefer wurzelt auf dem Torbogen eines Gebäudes der Klosterruine. Obwohl es dort nahezu keine Erde gibt, wächst und gedeiht die Kiefer seit Jahrzehnten. Ob das wohl damit zusammenhängt, dass dieses Gebäude in der Fachsprache als Paradies (Narthex) bezeichnet wird?
Ich finde, an diesem unerschüttlichen Willen zum Leben könnte sich manch ein zweibeiniger Jammerlappen ein Beispiel nehmen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen